Aktuelles

Ab sofort stellen wir Ihnen hier auch ein paar kurze Informationen über die anliegenden Mittelgebirge zur Verfügung.

Standort



Die Stadt

Helmbrechts

Blick auf HelmbrechtsAls „Tor zum Frankenwald“ liegt Helmbrechts mitten in Europa, westlich der A9 (Berlin 320km – München 260km).


Zur Zeit zählt die Kleinstadt ca. 9.600 Einwohner.
Nachdem der Ort im 19. Jh als „Kleiderschrank der Welt“ galt, prägen auch heute noch mehrere große Unternehmen der Textil- und Kunststoffindustrie die Wirtschaftsstruktur der im nordöstlichen Oberfranken liegenden Stadt.

Stadt-Logo Helmbrechts

Umfangreiche Informationen hält die Stadtverwaltung auf Ihrer Homepage bereit. Mit einem Klick auf das Logo gelangen Sie direkt dort hin:


Die Umgebung

Frankenwald

Der Frankenwald liegt „mitten in Europa“ im norden Bayerns, zwischen dem Thüringer Wald, dem Fichtelgebirge und dem Obermainland.
Mit dem Landkreis Kronach und weiten Teilen der Landkreise Hof und Kulmbach umfasst er eine Fläche von mehr als 100.000 Hektar.
Die höchste Erhebung bildet mit seinen 795 Meter über dem Meeresspiegel der Döbraberg bei Schwarzenbach/Wald.

Fichtelgebirge

Auf eine Fläche von 102.000 ha erstreckt sich das Fichtelgebirge. Eingerahmt wird das hufeisenförmige Mittelgebirge von, Erzgebirge, Oberpfälzer Wald, Böhmerwald, Bayerischer Wald, Frankenwald und dem Thüringer Wald.
Der Ursprung der in die vier Himmelsrichtungen abfließenden Flüsse Sächsische Saale, Eger, Fichtelnaab und Weißer Main verlieh in früheren Zeiten dem Fichtelgebirge die Bezeichnungen „Nabel Deutschlands“ oder „Herzbrunnen Europas“.
Der Schneeberg mit 1051 m ü.NN ist der höchste Berg im Fichtelgebirge und im Frankenland.
Stierhaupt auf dem Ochsenkopf
In einen Fels eingemeißeltes Stierhaupt auf dem Berggipfel des zweithöchsten Bergs im Fichtelgebirge – dem Ochsenkopf mit einer Höhe von 1.024 Metern.

Letzte Aktualisierung 12.12.08